WesternWars

Aus MixelPixel Wiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
WesternWars an der Sheriffs-Base

In diesem PvP lastigen Spielmodus geht es darum, andere Spieler in einer Wüste zu töten.
Dabei stehen sich drei Fraktionen (Verbrecher, Sheriffs, und Kopfgeldjäger) gegenüber, welche versuchen, sich gegenseitig zu eliminieren.

Der erste Beitritt

Wenn ein Spieler das erste Mal auf den WesternWars - Spielmodus verbindet, wird gefragt, in welche Fraktion der jeweilige Spieler möchte.
Hierbei ist stets zu bedachten, dass jeder weitere Fraktionswechsel 200 Münzen kostet.
Dieser kann mit dem Befehl /rollenauswahl gewechselt werden.

Starterkit

Beim Eintritt in die neue Fraktion wird ein kleines Kit vergeben.
Zusätzlich werden in die Inventarplätze 8 & 9 ein Wegweiser und 32 Baublöcke gelegt.
Diese zwei Slots in der Hotbar sind nicht modifizierbar, damit jeder Spieler die gleichen Chancen hat.

Die Baublöcke bleiben nach Platzierung nur 10 Sekunden da, und despawnen danach wieder, werden jedoch nach und nach wieder in das Spielerinventar zurück gelegt.

Der Wegweiser kann mit Rechtsklick zwischen 4 verschiedenen Modi umgeschaltet werden.
Dieser zeigt immer zum nächsten Punkt auf der Welt. Zur Auswahl stehen:

  • Nächster Spieler
  • Nächster Zaubertisch
  • Nächster Schmied
  • Nächste Bank

Nach der Auswahl wird der Kompass, bzw. der Wegweiser auf den ausgewählten Punkt zeigen.

Der Spawn

Im Spawnbereich gibt es verschiedene Gebäude und NPCs, welche aktiv und passiv zum Spielgeschehen beitragen können.

Tägliche Belohnung

Jeden Tag kann eine kleine Belohnung am Spawn abgeholt werden. Je höher die Streak ist, desto besser werden die Belohnungen.

Crates

Auch auf Western gibt es Crates, welche über den Voteshop gekauft werden können. Die Belohnungen sind breit gefächert, somit ist für jeden etwas dabei.

Der Tresor

Das Tresor-Inventar. Standard: 9 Slots

Der Tresor kann eine gewisse Anzahl an Items halten, welche beim Spielertod erhalten bleiben.
Die Slotanzahl ist begrenzt, kann jedoch gegen Münzen freigekauft werden. Jeder Spieler hat von Anfang an 9 freie Slots, und kann den bis zu 54 Slots erweitern.
Der erste Slot kostet 10 Münzen, dieser Preis steigt stetig.

Spielerperks

Aktuell gibt es 5 Perks zur Auswahl:

Keinen Hunger

Kosten: 1.000 Münzen
Man verliert generell keinen Hunger mehr, wenn dieses Perk aktiviert ist.

Kein Fallschaden

Kosten: 2.000 Münzen
Man erhält keinen Fallschaden mehr.

Adlerauge

Kosten: 6.000 Münzen
Immer wenn ein Spieler angegriffen wird, erhält dieser einen Glowing-Effekt für 15 Sekunden.

Extra Leben

Kosten: 12.000 Münzen
Nach jeder Tötung erhält der Spieler 5 Sekunden lang 4 goldene Extra-Herzen.

Kein Feuerschaden

Kosten: 16.000 Münzen
Man erhält keinen Schaden durch Feuer mehr.

Pferde Hüter

Der Pferdehüter am Spawn.

Der Pferde Hüter ist ein NPC am Spawn.
Für 5.000 Münzen kann ein permanentes Pferd gekauft werden. Dieses kann gespawnt werden, indem die Ducken-Taste für 5 Sekunden lang gedrückt gehalten wird.
Das Pferd verschwindet jedoch, sobald man von dem Pferd absteigt und sich zu weit davon entfernt, oder man in einem Kampf verwickelt ist.
Damit es in einem Kampf nicht verschwindet, kann aber das Perk "Taffes Pferd", welches 10.000 Münzen kostet, gekauft werden. Es ist jedoch auch möglich, die Pferde von Spielern aus gegnerischen Fraktionen zu töten.
Falls das Pferd stirbt, muss man 30 Sekunden warten, bevor es erneut gespawnt werden kann.


Man kann das Pferd auch manuell sofort despawnen, indem man "Ducken + Rechtsklick" betätigt, während man auf das Pferd schaut.
Es öffnet sich ein Bestätigungsmenü, und nach der Bestätigung wird es despawnt. Dies funktioniert selbstverständlich nur beim eigenen Pferd.

Weitere Gebäude

Flipper, der CoinFlip-Master

Um das Risiko auf die Probe zu stellen, kann Flipper aufgesucht werden.
Für 5 Münzen steht eine Runde Coinflip bereit. Achtung, Suchtgefahr.

Jacy, die Verkäuferin

Wenn der Tod keine Gnade hatte, kann im Itemshop am Spawn ein Starterkit zusammengestellt werden.
Hier stehen verschiedene Items zum Kauf zur Verfügung.

Django, der Barkeeper

Um nach einem anstrengenden Tag auf Western den Abend auszuklingen, kann Django, der Barkeeper aufgesucht werden.
Er schenkt Drinks aus, welche eine sofortige Wirkung aufzeigen.

Die WesternWars - Welt

Die WesternWars - Welt.

Vom Spawn aus kann durch das Portal gelaufen werden. Das Portal bringt den Spieler zu der eigenen Basis.

Spielerbasen

Jede Fraktion hat ihre eigene Basis. In diese Basis können keine fremden Fraktionen eintreten und PvP ist bis zur Basengrenze deaktiviert.
Wenn ein Spieler im Kampf ist, kann er außerdem nicht in die eigene Basis gehen.

Bänker

Auf der WesternWars - Welt gibt es 3 Bänker. Dort kann das verdiente Geld eingelagert und damit gesichert werden.
Beim Tod verliert man das verdiente Geld im Geldbeutel. Deswegen sollte das Geld immer zum Bänker gebracht werden.

Portale

Des Weiteren sind auf der ganzen Welt Portale, welche den Spieler zu einem zufälligen Ort teleportieren.

Kisten
Alle verschiedenen Kisten, die auf der Map verteilt sind.

Zusätzlich können auf der Welt Kisten gefunden werden, die 5 verschiedene Seltenheitstypen besitzen.

Regelwerk

Explizite WesternWars-Regeln:

  • Teamen (Crossteaming) mit verschiedenen Fraktionen ist Verboten.
  • Zu Crossteaming zählt auch, wenn 2 Fraktionen zusammen an der Base der dritten Fraktion Kills farmen.
  • Seine eigene Fraktion aus der Base zu angeln ist verboten, das zählt auch für alle bei der Bank.
  • Es ist verboten, seinen 2. Account zum Kills farmen zu benutzen.
  • Frieden führen ist erlaubt.


Die Regeln für WesternWars können auf mixelpixel.net/regeln nachgelesen werden.